Pflege am Limit! NIX MIT GUT ALT WERDEN?

Eine Veranstaltung des Geriatrisch-Geronto-psychiatrischen Verbundes Schöneberg in Kooperation mit  dem Theater der Erfahrungen des Nachbarschaftsheims Schöneberg.

Schirmherrin:

Bezirksstadträtin Jutta Kaddatz

11:00 Uhr

  • Begrüßung und Grußworte von Dilek Kolat (angefragt), Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
  • Jutta Kaddatz, Bezirksstadträtin und Leiterin der Abteilung für Bildung, Kultur und Soziales des Bezirks Tempelhof-Schöneberg

11:15 Uhr

Die Theatergruppe OstSchwung / Theater der Erfahrungen zeigt ein Stück zur Werbung für die Pflegeberufe: WANTED: Pflegehelden

12:00 Uhr

Kurze Pause mit Kaffee und Kuchen

12:10 Uhr

Diskussion und Austausch:

  • Warum gehen eigentlich immer mehr Fachkräfte zu Leasing-Firmen?
  • Nicht jede_r kann professionell pflegen!
  • Reicht es, einfach neue Stellen einzurichten?

14:00 Uhr

Abschluss der Veranstaltung

Für wen:

Die Veranstaltung richtet sich an alle Menschen, die sich mit dem Thema Pflege beschäftigen: Pflegekräfte, Auszubildende, Pflegebedürftige, Angehörige und interessierte Nachbar_innen

Wann:

Mittwoch, 17. Oktober 2018, von 11:00 bis 14:00 Uhr

Wo:

Saal im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30, 12161 Berlin
S-Bhf. Feuerbachstraße / S1, oder U-Bhf. Walther-Schreiber-Platz / U9)

Info:

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber erwünscht unter: 030 / 755 07 03 (Pflegestützpunkt Reinhardtstraße)

Pflege am Limit, Flyer PDF-Dokument